KNX / EIB

Der EIB/KNX ist ein Feldbus zur Gebäudeautomation. Die Hauptziele sind höherer Komfort und größere Flexibilität. Somit ist KNX der weltweite Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik.

KNX steht für ausgereifte und weltweit durchgesetzte intelligente Vernetzung moderner Haus- und Gebäudesystemtechnik gemäß EN 50090 und ISO/IEC 14543. KNX steuert gewerkeübergreifend und bedarfsgerecht Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung und Sicherheitstechnik. KNX steigert die Wirtschaftlichkeit, die Sicherheit und die Anpassungsfähigkeit einer Immobilie.

KNX ist eine Technologie die eine genormte und intelligente Vernetzung moderner Haus- und Gebäudesystemtechnik ermöglicht. Entweder dient die 230 V-Netzleitung (Powerline), eine zusätzlich verlegte Busleitung oder eine Funkübertragung als "Nervenbahn" zwischen Geräten und Anlagen im und am Haus. KNX steuert gewerkübergreifend zum Beispiel Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung und Sicherheitstechnik. Dadurch entsteht ein System, das wirtschaftlich arbeitet und den individuellen Bedürfnissen der Menschen entgegenkommt. Durch diese Möglichkeit der Vernetzung sind Funktionen- auch in Zukunft- realisierbar, die bisher nur mit hohem technischen Aufwand oder auch gar nicht zu verwirklichen waren.

 

Abbildung: EIB/KNX Haus

(Quelle: www.knx.de/)

 

Einblick:

Einen ersten kurzen Eindruck kann man sich im nachfolgenden Video verschaffen.    

 

 

Zertifizierung:

Die notwendige Zertifizierung um Produkte die das EIBA-Zertifikat tragen installieren zu können wurde in Schwaz in Tirol abgelegt.